Startseite Abb 01
Abgestimmt mit eAkte
Startseite Abb 03
Zentrales Werkzeug
Startseite Abb 05
Ergonomisch & Barrierefrei
Modern & Übersichtlich
Startseite Abb 08
Startseite Abb 09
Effiziente Zusammenarbeit
Optimiert für Fachverfahren
Startseite Abb 12

.textsystem

.ergonomisch

.barrierefrei

bk.text ist das künftige Textsystem für die Justiz der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Dieser 10-Länder-Verbund verwendet heute noch das forumSTAR-Textsystem.

Seit August 2015 wird an der Weiterentwicklung des forumSTAR-Textsystems gearbeitet. Noch im Jahr 2021 soll das neue Textsystem erstmals – zusammen mit dem bisherigen Fachverfahren forumSTAR – bei Gerichten, bei denen bereits die eAkte im Einsatz ist, erprobt werden.

Als Basiskomponente wird bk.text neben forumSTAR und gefa mit diversen weiteren Fachverfahren verwendet werden. bk.text ist für die Arbeit mit eAkten-Systemen optimiert, funktioniert aber auch in der „Papierwelt“, in der beispielsweise noch Zeugenladungen gedruckt und per Brief versendet werden müssen.

Intuitiv, komfortabel und ergonomisch können Texte frei gestaltet, kommentiert und geändert werden.

Klar geschnittene Komponenten und Parallelisierung von Prozessschritten (sog. Multithreading) sorgen für gute Performance. Intelligente Suchfunktionen, sinnvolle Auswahllisten und praxisorientierte Vorbelegungen erleichtern die Bedienung.

Abb 01

.vorlagen

.personalisiert

.effizient

Grundlage des Textes ist immer eine Vorlage (bisher: Formular), die entweder leer oder mit (auch umfangreichen) Texten vorbelegt ist. Die Nutzerinnen und Nutzer entscheiden selbst, ob sie die angebotenen Texte übernehmen, ändern, ergänzen oder löschen wollen. Zusätzlich können sie „Persönliche Vorlagen“ erstellen. Noch einfacher und schneller jedoch ist die Verwendung von Bausteinen (auch personalisierten) in allgemeinen Vorlagen. Großer Vorteil der Bausteine: Die Vorlagen bleiben pflegbar und damit immer aktuell.

bk.text sorgt dafür, dass bei der Texterstellung die Daten des Fachverfahrens genutzt werden können. Unvollständige oder fehlerhafte Daten können direkt in der Vorlage im Texteditor geändert werden.

Generell bietet der Editor große Gestaltungsfreiheit. Dokumente oder Tabellen (z.B. aus Word) können unkompliziert eingefügt werden. Alle Bereiche der Vorlage sind frei beschreibbar. Gesperrte Bereiche oder unzulässige Eingaben – das gibt es nicht. Auch unplausible Eingaben werden nicht verhindert; es erscheinen lediglich unterstützende Hinweismeldungen.

Werden im Textsystem Daten geändert, die auch für das Fachverfahren relevant sind (Namen, Termine, usw.), wird das präzise im Dokument angezeigt. Die Nachbearbeitung ist dann mit wenigen Schritten möglich.

.anbindung

.forumSTAR

Das Ziel, bk.text erst mit dem neuen gemeinsamen Fachverfahren (gefa) in Einsatz zu bringen, hat sich im Laufe der Entwicklung verändert.

Der Einsatz von bk.text erscheint bereits Ende 2020 möglich und so hat der Entwicklungsverbund entschieden, die Verwendung von bk.text noch mit dem Fachverfahren forumSTAR zu forcieren. Neben einer Optimierung von bk.text auf die Verwendung mit gefa hat das Programm also auch eine Anbindung an forumSTAR realisiert.

Nach einer erfolgreichen Erprobungsphase an jeweils einem Landgericht in Baden-Württemberg und Bayern könnten Nutzerinnen und Nutzer also bereits vor der Einführung von gefa in den Genuss des neuen Textsystems kommen.